Rauchentwöhnung – Der Weg in ein rauchfreies Leben

Irgendwann stellt sich eigentlich jeder Raucher einmal die Frage, ob es nicht vielleicht doch besser wäre, wenn er mit dem Rauchen aufhört. Und jedes Mal, wenn er sich diese Frage stellt, ist ein guter Moment diese Idee auch umzusetzen.

Die Motivation nutzen und mit dem Rauchen aufhören

Der Moment, in dem der Gedanke an den Rauchstopp aufkommt, sagt dem Raucher viel über seine Motivation. Ob es sich dabei nun um

handelt, jeder dieser Punkte ist ein guter Grund mit dem Rauchen aufzuhören. Es ist der Moment, in dem der Raucher sich den Argumenten, die im Zusammenhang mit seiner Motivation stehen öffnet.

Dauerhaft Nichtraucher werden

Es gibt Menschen, die mit eisernem Willen die Zeit des Nikotinentzugs überstehen. Aber das sind die wenigsten. Denn die Nikotinabhängigkeit macht sich einerseits mit körperlichen Entzugserscheinungen bemerkbar, andererseits ist das im Raucher-Gehirn automatisierte Verhalten nur sehr schwer in den Griff zu bekommen. Vor allem sind es bestimmte Situationen, in denen der frisch gebackene Nichtraucher dann doch wieder rückfällig wird. Vor allem in geselliger Runde mit rauchenden Bekannten, aber auch in Momenten der Anspannung oder der Langeweile wird der Entschluss auf eine harte Probe gestellt.

Unterstützung auf dem Weg Nichtraucher zu werden

Jeder Raucher hat seine eigenen kritischen Momente. Wenn er sich diese vor Augen hält, fällt ihm die Auswahl aus dem breiten Spektrum der Hilfsangebote für werdende Nichtraucher bereits leichter. Wenn für ihn das Hauptproblem lediglich im körperlichen Entzug liegt, dann helfen ihm in der Zeit des Entzugs

Wenn der Raucher erkannt hat, dass dies allein nicht hilft, bzw. sein Problem im Wesentlichen situationsbedingt auftritt, dann ist ein weiterreichender Ansatz sicherlich erfolgversprechender:

Der Volksmund sagt, dass der Anfang die Hälfte des Wegs ist. Wenn der Entschluss mit dem Rauchen aufzuhören gefallen ist und die passende Unterstützung für die Raucherentwöhnung ausgewählt wurde, dann ist das der Startschuss in ein rauchfreies Leben. Und nach kurzer Zeit schon kann der ehemals abhängige Raucher wiedergewonnene Gesundheit sich genießen und sagen: Ich bin endlich Nichtraucher!