Rauchfrei durch Spritze

Unter den Begriffen

  • Rauchfrei-Spritze
  • Nichtraucher-Spritze
  • Spritze gegen Rauchen
  • und ähnlichen Begriffen

werden Methoden der Unterstützung angeboten, die sich nur wenig voneinander unterscheiden. Meist handelt es sich um Heilpraktiker, die oft durch langjährige Erfahrung ein Mittel entwickelt haben, das den Rauchstop-Willigen auf seinem Weg in die rauchfreie Zukunft unterstützt.

Was ist drin in der Nichtraucher-Spritze?

Die genaue Zusammensetzung des verabreichten Mittels wird nicht bekannt gegeben. Meist handelt es sich um pflanzliche und / oder homöopathische Präparate mit keinen oder sehr wenigen Nebenwirkungen. Einige Heilpraktiker weisen darauf hin, dass wie bei jeder anderen homöopathischen Behandlung auch, eine Erstverschlimmerung eintreten kann.

Werde ich Rauchfrei durch die Spritze?

Die meisten Praxen veröffentlichen eine Erfolgsquote um die 80 %. In wie weit diese Aussagen zur Wirksamkeit der Nichtraucher-Spritze belegt werden können, entzieht sich dem Wissen des Verfassers.

Bei der Wahl der Praxis, in der die Behandlung durchgeführt wird, sollte sich der Noch-Raucher auf gesunden Menschenverstand und vor allem auf sein Gefühl verlassen. Denn bei den Rauchfrei durch Spritze Verfahren ist das Vertrauen, das dem behandelnden Heilpraktiker entgegengebracht wird sicher wesentlich - vor allem im Hinblick auf die dem Klienten unbekannte Zusammensetzung des Präparates.